Notruf Area riservata
Notruf
Unsere Partner
Alperia
Kong Italy
CAMP
Airbus Secure Land Communications
MountainSpirit
PCM Electronics
Intercom
Kofler Fahrzeugbau
PICHLER Projects
Four Points by Sheraton Bolzano
Spitz
Enventa
Südtiroler Volksbank | Banca Popolare dell'Alto Adige
Telmekom
Gruppo Santini
M.C. System
Karrell
evil eye sportglasses
Babcock
Zivilschutz | Protezione civile
Formazione Professionale Italiana
Stiftung Südtiroler Sparkasse | Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano
Exzelent RE
Aiut Alpin Dolomites
Flugrettung Südtirol | Elisoccorso Alto Adige
Forst
Montura

Jedes Jahr werden die für bereit befundenen Anwärter von ihrem Ortsstellenleiter/Technischen Leiter zur Ausscheidung geschickt. Dies ist eine Art Aufnahmeprüfung, bei der die Anwärter beweisen müssen, dass sie sich in Fels, Eis und Schnee sicher und autonom bewegen können. Hat man die Ausscheidung geschafft, folgt die obligatorische Ausbildung um die Qualifikation als:

Bergretter (OSA - Operatore di Soccorso Alpino) zu erlangen und damit einsatzbereit zu werden. Der Bergretter führt Bergrettungseinsätze laut den Anweisungen des Ortsstellen- oder Einsatzleiters durch.

Für Interessierte folgt nach der obligatorischen die zusätzliche Ausbildung. Diese besteht aus zwei Qualifikationen und Ausbildungsebenen:

Bergrettungstechniker (TESA - Tecnico di Soccorso Alpino): Dieser führt technische Bergrettungseinsätze durch und kann die Aufgabe des Einsatzleiters übernehmen.

Flugretter (TE - Tecnico di Elisoccorrso): Der Flugretter führt technische Bergrettungs– und Flugrettungseinsätze durch und kann die Aufgabe des Einsatzleiters übernehmen.


AUSBILDUNGSPLAN - hier klicken

S.T.A.R.T. Interregproject Italia-Österreich
Unsere Ortsstellen

Bergrettungsstellen in Südtirol

Bergwetter in Südtirol Lawinenbericht Wetterprognose
Coperto, nevicate deboli
ven 02.12.22
Coperto
-2°
sab 03.12.22
Coperto, pioggia e neve
dom 04.12.22